Massivholz ist ein Geschenk…

 

der Natur, es ist perfekt – für die Zwecke der Natur. Jedes einzelne Stück Holz ist individuell: genau so hat es noch nie vorher existiert, und genauso wird es auch niemals wieder existieren.

Der Mensch hat andere Vorstellungen von perfekt: eine völlig homogene Oberfläche geeignet für die Spülmaschinen, ein spiegelnder Glanz, der jede Misshandlung an sich abperlen lässt und einiges Mehr: diese Vorstellung von Perfektion kann Massivholz niemals erfüllen. Farbunterschiede und Unreinheiten der Oberfläche lassen sich niemals vermeiden, Massivholz lebt und arbeitet auch noch Jahrzehnte nach dem Einschlag, es altert wie sein Eigentümer – hoffentlich in Würde.

Das von mir verarbeitete Holz stammt aus zertifiziertem Einschlag, wie unsicher diese Zertifikate auch sein mögen. Die Werkstücke sind koscher, halal, vegetarisch, vegan, aber nicht esoterisch; sie sind geeignet für Schwangere und Kleinstkinder; allergische Reaktionen sind nicht bekannt geworden. Achtung: Holz ist brennbar!

Die Oberflächen der Werkstück sind – je nach Wunsch und Verwendung – mit Danish Oil oder mit Osmo Hartwachsöl Rapid farblos seidenmatt 3232 geschützt. Danish Oil ist nach Angaben des Herstellers in England Osmo Harwachsöl Rapid in Deutschland für Kinderspielzeug zugelassen.

Wenn die Oberfläche im Laufe der Zeit nach intensiver Benutzung unansehnlich geworden ist und Gebrauchsspuren zeigt, ist das normal. Sind die Gebrauchsspuren massiv, können Sie die Oberfläche mit feinem Schleifpapier – 1.200er Körnung ist ein guter Anfang – schleifen und sodann wieder Danish Oil oder Hartwachsöl nach Herstelleranweisung auftragen.

Die Werkstücke sind nicht geeignet für die Spülmaschine, sie können mit warmem Wasser, einem milden Spülmittel und einem weichen Lappen hinreichend gereinigt werden.

Massivholz belohnt den achtsamen Umgang.

 

 

Ein Gedanke zu „Massivholz ist ein Geschenk…

  1. Lieber Gustav,
    ich bin erstaunt, was Du da auf den Weg gebracht hast. Respekt.
    Dein Text ist – wie immer bei Dir – köstlichst. Besonders der wertvolle Hinweis,
    dass Holz brennbar ist.
    Liebe Grüße
    Claudia und Jens

Schreibe einen Kommentar zu Claudia Birkheuer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.